Flexible Möglichkeiten

Eine Kameradrohne ermöglicht professionelle Luftaufnahmen, ist vielseitig einsetzbar und eröffnet ganz neue Perspektiven. Sie hat enorme technische Vorteile. So kommt sie höher als ein Kamerakran, näher ans Geschehen als ein Helikopter und ist dabei sehr flexibel. Ob Vogelperspektive, Detailaufnahmen oder sogar Indoor-Einsätze – professionelle Luftaufnahmen bieten beinahe unbegrenzte Möglichkeiten. Gleichzeitig erspart die Kameradrohne enorme Kosten gegenüber einer herkömmlichen Luftaufnahme aus einem Flugzeug oder einem Helikopter.
Inspektionsflüge sind nicht nur schnell durchführbar, sie kosten vor allem nur einen Bruchteil dessen, was ein Gerüst oder Kran kosten würde.

flightcamera ist Ihr Anbieter für Luftaufnahmen im Raum Bruchsal, der Ihnen professionelle Drohnenbilder und Drohnenvideos in einer Qualität von bis zu 4K liefert.

Durch die Verwendung modernster Quadrocopter (auch Multicopter oder Drohne genannt) mit innovativer Technik werden Außen- und  Innenbereiche aus neuen und einzigartigen Perspektiven erlebbar. Mit scharfen Bildern Ihrer Projekte und Objekte aus der Luft werten Sie Ihre Werbemaßnahmen auf.

Aber nicht nur im Werbefilm ist der Einsatz einer Fotodrohne für Sie heute schon fast unverzichtbar. Auch bei technischen Anwendungen wie Inspektionen, Dokumentationen oder Gutachten ist das fliegende Auge ein immer wichtiger werdendes Hilfsmittel. So bieten wir auch Luftaufnahmen für Privatpersonen, Industrie und Gewerbe an.

Ihre Wünsche werden im Rahmen der rechtlichen und technischen Möglichkeiten professionell realisiert. Sicherheit steht für uns bei jedem Projekt genauso im Fokus wie die eigentliche Aufgabenstellung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Ausstattung

Unsere Multicopter erfüllen folgende Leistungsdaten:

Abfluggewicht 1376 Gramm
Flugzeit ca. 20 Minuten 
Kamera 12,40 Megapixel Kamera mit 2,8f Blende und 1/2,3 inch CMOS Sensor
Auflösung Foto 4:3 bei 1200 Megapixeln
  16:9 bei 800 Megapixeln
  JPEG oder RAW Modus
Auflösung Video 4K (3840 x 2160) bis zu 30 fps
  2K (2560 x 1440) bis zu 60 fps
  FHD (1920 x 1080) bei bis zu 100 fps

 

Wichtige Informationen zu Coptern und deren Einsatz

Drohnen genießen in letzter Zeit keinen allzuguten Ruf. Denn häufig werden die Regeln und Bestimmungen nicht eingehalten. Hinzu kommt, dass mit zunehmender Anzahl von Multicoptern auch das Risiko und die Verantwortung der Copter-Piloten wächst.

Im Folgenden finden Sie ein Überblick über die wichtigsten Regularien, die unbedingt zu berücksichtigen sind, wenn mit einer Drohne Luftaufnahmen erstellt werden sollen.

Sicherheit

  • Ein Flugbetrieb ist nur bei geeigneten Wetterverhältnissen möglich. Bei Regen, starkem oder böigem Wind kann leider nicht geflogen werden.
  • Maximal erlaubte Flughöhe beträgt 100 m über Grund. Bei Bedarf ist für größere Höhen eine spezielle Aufstiegserlaubnis der jeweiligen Luftfahrtbehörde möglich.
  • Starts und Landungen bedürfen der Zustimmung des jeweiligen Grundstückseigentümers oder Verfügungsberechtigten. Der Start- und Landeplatz ist abzusichern.
  • Innerhalb geschlossener Ortschaften sind die zuständige Ordnungsbehörde / Polizeidienststelle (i.d.R. ca. eine Woche vor dem Flug) vorab zu informieren. Innerhalb von naturschutzrechtlichen Schutzgebieten ist die zuständige Naturschutzbehörde vorab zu informieren. Diese Aufgabe übernehmen wir im Rahmen der Flugvorbereitung.
  • Der Betrieb von Drohnen in einer Entfernung von weniger als 1,5 Kilometer von der Begrenzung von Flugplätzen sowie auf Flugplätzen bedarf der Zustimmung der Luftaufsicht oder der Flugleitung. Innerhalb eines kontrollierten Luftraums ist vor dem Betrieb der Drohne eine Flugverkehrskontrollfreigabe bei der zuständigen Flugverkehrskontrollstelle einzuholen.
  • Mit der neuen Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten sind seit Anfang April 2017 einige Verbote hinzugekommen. So ist der Betrieb von unbemannten Luftfahrtsystemen beispielsweise grundsätzlich verboten (Aufzählung nicht abschließend): über und in einem seitlichen Abstand von 100 Metern von Menschenansammlungen, Unglücksorten, Industrieanlagen, Anlagen der Energieerzeugung und -verteilung, Bundesfernstraßen, Bundeswasserstraßen und Bahnanlagen, soweit nicht die zuständige Stelle dem Betrieb ausdrücklich zugestimmt hat.

Professionelle Drohnenbilder und Drohnenvideos

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com